Leistungsspektrum des Darmzentrums DIAKO

Das Darmzentrum Diako Halle arbeitet interdisziplinär. Alle Kliniken und Fachabteilungen des Diakoniekrankenhauses, sowie assoziierte Schwerpunktpraxen und niedergelassene Fachärzte und Fachärztinnen werden in die Diagnostik und Therapie einbezogen. So gewährleisten wir das höchstmögliche Niveau jeder Behandlung auf Basis aktueller, wissenschaftlicher Erkenntnisse und aktuell gültiger Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften. Es werden sämtliche modernen Diagnostik- und Therapieverfahren zur Behandlung des Dickdarm- und Enddarmkrebses angeboten.

Diese umfassen:

  • alle modernen minimal-invasiven und konventionellen Operationsmethoden
  • Behandlung von Leber- und Lungenmetastasen, chirurgisch und nicht operativ (Radiofrequenzablation)
  • alle modernen Methoden der Chemo-, Antikörper- und Strahlentherapie
  • alle modernen Methoden in  der Therapie von Enddarm-Funktionsstörungen (Obstipation/Inkontinenz)
  • endoskopische Ultraschalluntersuchung des Mastdarmes (Endosonographie)
  • alle modernen, diagnostischen Methoden mit Ultraschall, Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) und nuklearmedizinischen Zusatzuntersuchungen
  • Dickdarmspiegelung (Coloskopie), gegebenenfalls Polypenentfernung, auch als EFTR (Vollwandresektion)
  • Enddarmspiegelung (Prokto-/Rektoskopie), gegebenenfalls mit Polypenentfernung, auch als EFTR (Vollwandresektion)
  • endoskopische Argonplasma-Behandlung, Stentimplantation
  • spezialiosierte immunhistologische und molekularpathologische Verfahren bei Darmkrebs
  • molekulargenetische Testungen und genetische Beratung

Leitung und Kontakt

Leiter Darmzentrum
Dr. med. Thomas Plettner

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie

0345 778-6344
0345 778-6366
Koordinator
Dr. med. Georg H. Hübner

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie

0345 778-6605
0345 778-6503
Chefarztsekretariat
Anke Lux
0345 - 778-6344
0345 - 778-6366